Stipendien:
Stipendien für individuelle Reisen in Europa

Informationen zum Programm

In Zusammenarbeit mit der Schwarzkopf-Stiftung vergeben wir Stipendien für selbstständig organisierte Studienreisen.

Das Stipendium richtet sich an junge Menschen, denen die Situation von Gleichaltrigen in anderen Teilen Europas nicht egal ist. Mit unserer Unterstützung reisen sie eigenständig beispielsweise nach Griechenland und gehen der Frage nach, wie die dortigen Jugendlichen mit den Krisen umgehen. Nachdem wir zuerst nur Stipendien für Reisen nach Griechenland gefördert haben, fördern wir seit 2017 auch Reisen in andere europäische Länder.

Reiseberichte aus Griechenland

Aufbruchstimmung? Ein Besuch in Chalkidiki nach dem Ende des Euro-Rettungsschirms
Bericht von Finn über seine Reise nach Griechenland im September 2018

Der Sesamkringelverkäufer
Portrait der Lebensgeschichte eines Mannes zwischen Deutschland und Griechenland, verfasst von Reisestipendiat Konstantin.

Wie gehen junge Menschen in Griechenland mit der Krise um? Eine Spurenlese verschiedener Lebensentwürfe.
Bericht von Anne über ihre Reise nach Griechenland im Sommer 2017

Auf der Suche nach dem „Pulse of Europe“: Sehen griechische Jugendliche ihre Zukunft in der EU?
Bericht von Chiara über ihre Reise nach Griechenland im Herbst 2017

Refugee care organizations in urbanized Greece. Thessaloniki – Ioannina – Athens.
Bericht von Anna über ihre Reise nach Griechenland im Sommer 2017 (auf Englisch)

Es sind die Begegnungen mit Menschen… Ein Reisebericht.
Bericht von Britta über ihre Reise nach Griechenland im Sommer 2017

Das Leben der jungen Griechen in der Krise
Bericht von Hannah über ihre Reise nach Griechenland im Herbst 2017

Griechenland: Gesichter einer Krise
Bericht von Paula über ihre Reise nach Griechenland im Sommer 2017

Greece: Volunteers and Refugees, Hand in Hand
Bericht von Sulficar über seine Reise nach Griechenland im Januar/Februar 2017 (auf Englisch)

Flüchtlingsstrom in Griechenland: Wie gehen junge Menschen mit den Krisen in Europa um?
Bericht von Stefanie Diemand über ihre Reise nach Griechenland im August/September 2016

„Der Weg ist das Ziel“ oder „Ist die Flucht wirklich ein Schritt in eine bessere Welt?“
Bericht von Vera-Cosima über ihre Reise nach Griechenland im September 2016

Griechenland – eine Generation in der Krise
Bericht von Jonas Kirschning über seine Reise nach Griechenland im September 2016

Junge Menschen in Griechenlands solidarischen Initiativen
Bericht von Ellen Wiemer über ihre Reise nach Griechenland im September 2016

Was sind die konkreten Gefühle hinter dem abstrakten Wort KRISE?
Bericht von Louisa Meyer über ihre Reise nach Griechenland im August 2016

Welche Antworten geben junge Griechen auf die Krisen, die das Land heimgesucht haben?
Bericht von Lisa Brüßler über ihre Reise nach Griechenland im Juni/Juli 2016

Das Griechenland der Krise – Junges Engagement in Zeiten der Krise: eine Reise von Athen, über Thessaloniki bis nach Lesbos und Chios
Bericht von David Gutensohn über seine Reise nach Griechenland im August 2016 (28 MB)

Jonas auf den Felsen vor der Akropolis in Athen, Griechenland

„Für alle Begegnungen auf meiner Reise bin ich sehr dankbar, weil sie mir einen Eindruck von der Situation geben, in der sich viele Griechen jetzt gerade befinden und wie sie damit umgehen.“

Reiseberichte aus anderen Ländern

Europäische und religiöse Identität junger Menschen im Westbalkan

Bericht von Pia über ihre Reise nach Serbien, Mazedonien, Albanien und Bosnien und Herzegowina im Sommer 2017.

Bedingungen für Stipendien für Reisen nach Griechenland

In Kooperation mit der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa geben wir Jugendlichen die Chance, Griechenland auf eigene Faust zu entdecken. Damit bieten wir jungen Europäer*innen die Gelegenheit, die Situation vor Ort zu erkunden und über die auf der Reise gewonnenen Erkenntnisse einen Bericht zu einem selbstgewählten Forschungsthema zu verfassen.

1. Das Reisestipendium beträgt 600 Euro (Sechshundert Euro). Die Auszahlung erfolgt in Höhe von 450 Euro mit Reisebeginn und in Höhe von 150 Euro nach Vorlage und Prüfung des Berichtes.

2. Bewerbungen (auf Englisch oder Deutsch) sind der Schwarzkopf-Stiftung und der Kreuzberger Kinderstiftung einzureichen. Bewerber*innen müssen zwischen 18 und 27 Jahre alt sein. Bewerber*innen mit Migrationshintergrund und diversen schulischen Hintergründen sind besonders erwünscht. Zurzeit sind keine Bewerbungen möglich.

3. Bewerber*innen müssen ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

4. Die Reise muss allein geplant und durchgeführt werden und mindestens drei Wochen bzw. höchstens sechs Wochen dauern. Für Auszubildende kann die Reisedauer auf zwei Wochen verkürzt werden.

5. Bewerber*innen können zu bereisende Regionen und Städte in Griechenland frei wählen. Sie sollten sich mit der Frage beschäftigen, wie junge Menschen mit den Krisen umgehen. Das genaue Thema kann frei gewählt werden. Die Reisen sollten zwischen dem 1. Mai und dem 30. September 2018 stattfinden.

6. Spätestens drei Monate nach dem Ende der Reise hat die Stipendiatin oder der Stipendiat der Schwarzkopf-Stiftung und uns einen Bericht über die Reise vorzulegen. Der Bericht muss deutlich machen, welche Recherchen zu dem Arbeitsthema durchgeführt worden sind, welche Erkenntnisse erworben wurden und außerdem die Erfahrungen und Eindrücke der Reise reflektieren. Die genaue Umsetzung des Berichts (Videos, Bilder, Texte) muss mit uns oder der Schwarzkopf-Stiftung vor der Reise abgestimmt werden. Der/die Stipendiat*in erklärt ihr/sein Einverständnis mit einer Publikation seines/ihres Berichts.

7. Dem Bericht müssen ein paar Belege beigefügt sein, die den Aufenthalt und die Reise in Griechenland nachvollziehbar machen. Bewerbungen können nur über das Onlineformular auf der Webseite der Schwarzkopf-Stiftung eingereicht werden. Mit der Bewerbung erwartet die Schwarzkopf-Stiftung: eine Erklärung des gewählten Themas sowie eine Begründung der Wahl der zu besuchenden Städte und Regionen in Griechenland, Einzelheiten der zur Umsetzung des Themas geplanten Methoden und zur Reiseroute. Sollte der/die Bewerber*in angenommen werden, muss er/sie zusätzlich die unterzeichneten Vergabebedingungen einreichen.

Die Bewerbung erfolgt über die Homepage der Schwarzkopf-Stiftung, auf der auch weitere Informationen sowie die Bewerbungsformulare zu finden sind.

Bedingungen für Stipendien in andere europäische Länder

In Kooperation mit der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa geben wir Jugendlichen ohne Abitur die Chance, ins europäische Ausland zu reisen und zu einem freigewählten Thema zu recherchieren. Das Thema sollte jedoch einen Bezug zur europäischen Einigung haben. Beispielsweise könnten Fragen zu den Lebensbedingungen Jugendlicher oder zum (Aus-) Bildungssystem in dem Reiseland oder den Reiseländern untersucht werden. Mit dem Stipendienangebot bieten wir jungen Europäer*innen die Gelegenheit, die Situation vor Ort zu erkunden und über die auf der Reise gewonnenen Erkenntnisse zu berichten. Bitte beachten: Jugendliche ohne Abitur können sich auch für die anderen von der Schwarzkopf-Stiftung ausgeschriebenen Reisestipendien bewerben.

1. Das Reisestipendium beträgt  600 Euro (Sechshundert Euro). Die Auszahlung erfolgt in Höhe von 450 Euro vor Reisebeginn und in Höhe von 150 Euro nach Vorlage und Prüfung des Berichtes.

2. Bewerbungen (auf Englisch oder Deutsch) sind der Schwarzkopf-Stiftung und der Kreuzberger Kinderstiftung einzureichen. Entscheidungen über die Bewerbungen erfolgen schnellstmöglich. Bewerben können sich nur Jugendliche, die kein Abitur haben. Damit sollen vor allem Jugendliche mit diversen schulischen Hintergründen gefördert werden. Bewerber*innen müssen zwischen 18 und 27 Jahre alt sein. Zurzeit sind keine Bewerbungen möglich.

3. Bewerber*innen müssen ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

4. Die Reise muss allein geplant und durchgeführt werden und mindestens drei Wochen bzw. höchstens sechs Wochen dauern. Für Auszubildende kann die Reisedauer auf zwei Wochen gekürzt werden.

5. Bewerber*innen können ihr europäisches Reiseland oder mehrere Reiseziele in Europa frei wählen. Die Reise muss unter einem vorher bestimmten Thema zu aktuellen kulturellen oder politischen Entwicklungen im Bereich der europäischen Einigung durchgeführt werden. Die Reisen sollten zwischen dem 1. Mai und dem 30. September 2018 stattfinden.

6. Spätestens drei Monate nach dem Ende der Reise hat die Stipendiatin oder der Stipendiat der Schwarzkopf-Stiftung und der Kreuzberger Kinderstiftung einen Bericht über die Reise vorzulegen. Der Bericht muss deutlich machen, welche Recherchen zu dem Arbeitsthema durchgeführt worden sind, welche Erkenntnisse erworben wurden und außerdem die Erfahrungen und Eindrücke der Reise reflektieren. Die genaue Umsetzung des Berichts (Videos, Bilder, Texte) muss mit der Kreuzberger Kinderstiftung oder der Schwarzkopf-Stiftung vor der Reise abgestimmt werden. Der/die Stipendiat*in erklärt ihr/sein Einverständnis mit einer Publikation seines/ihres Berichts.

7. Dem Bericht müssen ein paar Belege beigefügt sein, die den Aufenthalt in dem/den Reiseland/-ländern nachvollziehbar machen. Bewerbungen können nur über das Onlineformular auf der Webseite der Schwarzkopf-Stiftung eingereicht werden. Mit der Bewerbung erwarten die Schwarzkopf-Stiftung und die Kreuzberger Kinderstiftung: eine Erklärung des gewählten Themas sowie eine Begründung der Wahl des/der Reiselandes/-länder, Einzelheiten der zur Umsetzung des Themas geplanten Methoden und zur Reiseroute. Sollte der/die Bewerber*in angenommen werden, muss er/sie zusätzlich die unterzeichneten Vergabebedingungen einreichen.

Die Bewerbung erfolgt über die Homepage der Schwarzkopf-Stiftung, auf der auch weitere Informationen sowie die Bewerbungsformulare zu finden sind.

Noch Fragen?

Meldet Euch einfach bei:

Felix Lorenzen
Telefon: 030 – 695 33 97-13
E-Mail: lorenzen@kreuzberger-kinderstiftung.de

Gerne beraten wir Euch und vermitteln Euch bei Interesse auch Gesprächspartner*innen in Griechenland. Falls Ihr an einer Reise in ein anderes europäisches Land interessiert seid, könnt Ihr Euch direkt an die Schwarzkopf-Stiftung wenden.

Video: Wie gehen Jugendliche in Griechenland mit den Krisen um?

Spenden

Unsere Programme und Projekte für Kinder und Jugendliche sind auf Spenden angewiesen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für Bildungsgerechtigkeit und Jugendengagement mit einer Spende.

Jetzt spenden

Newsletter bestellen

Ich möchte den Newsletter mit regelmäßigen Informationen zur Kreuzberger Kinderstiftung erhalten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Der Datenschutzhinweis ist mir bekannt.