Spenden

Ihre Zuwendung macht aus Bildungschancen Lebenschancen!

Denken Sie darüber nach, einen Teil Ihres Vermögens für Chancen- und Bildungsgerechtigkeit der nächsten Generation einzusetzen? Ganz nach Ihren Vorstellungen finanzieren Sie mit Ihrer Zuwendung Lernförderung, Bildungs- und Reisestipendien, Jugendprojekte oder unseren Jugendrat. Jeder junge Mensch, der durch Sie die einmalige Chance erhält, ein Auslandsjahr zu absolvieren, sein Abitur nachzuholen oder ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen, wird es Ihnen danken.

Zuwendung zu Lebzeiten

Sie sind überzeugt von unserer Arbeit und wollen diese schon zu Lebzeiten langfristig sichern? Mit einer größeren Zuwendung oder der Einrichtung eines Förderfonds haben Sie die Möglichkeit dazu. Ihre Zuwendung wird sicher angelegt und nach ihren inhaltlichen und zeitlichen Vorstellungen eingesetzt. Der Vorteil einer Zuwendung zu Lebzeiten besteht zudem darin, dass Sie sich auch inhaltlich für das von Ihnen geförderte Vorhaben engagieren können.

Gestaltungsbeispiel Förderfonds:

Sie waren selbst z.B. in der Jugendarbeit aktiv? Oder Ihnen ist die Jugendbeteiligung im Naturschutz besonders wichtig? Sie möchten schon zu Ihren Lebzeiten und darüber hinaus Jugendengagement sichern? Gründen Sie unter unserem Dach einen Förderfonds für Kinder- und Jugendbeteiligung. Sie statten diesen Förderfonds jährlich mit einer bestimmten Summe aus. Gemeinsam mit unserem Jugendrat bestimmen Sie den genauen Zweck des Förderfonds. Der Jugendrat wählt entsprechend Ihrer Kriterien die Projekte aus, die mit Ihrem Fonds gefördert werden.

Testamentarische Verfügung

Oder ist es Ihr Wunsch, uns nach Ihrem Ableben einen Geldbetrag oder eine Immobilie zukommen zu lassen? Dann haben Sie die Möglichkeit, uns oder einem unserer Programme eine bestimmte Summe durch ein Vermächtnis zuzusprechen. Es ist auch möglich, die Kreuzberger Kinderstiftung als Direkterbin einzusetzen. So kann Ihre Testamentsspende unsere Arbeit für Bildungs- und Chancengerechtigkeit für die nächste Generation sichern.

Gestaltungsbeispiel Testamentarische Verfügung:

Sie haben auf Ihrem Bildungs- und Berufsweg selbst erlebt, dass Umwege und die zweite Chance wertvoll sind? Sie entscheiden sich dafür, dass mit Ihrer Testamentsspende mehr junge Menschen, durch IKAROS Bildungsstipendien, ihr Abitur nachholen oder eine Ausbildung abschließen können. In Ihrem Testament legen Sie den Umfang eines Vermächtnisses fest, das für diesen Zweck eingesetzt werden soll. Die von Ihnen finanzierten Bildungsstipendien können auch Ihren Namen tragen, wenn Sie das wünschen.

„Ein Leben nach dem Tode? Ob und wie hängt von jedermanns Überzeugung ab. Aber: Ewig sichtbar und nachhaltig wirksam ist eine Dotation an eine gemeinnützige Unternehmung, die gewährleistet, dass jeder vererbte Euro diejenigen Projekte und damit Jugendliche erreicht, die Sie bestimmen. Fragen Sie uns! Meine Erbin ist die Kreuzberger Kinderstiftung gAG. Meine Familie ist durch Vermächtnisse abgesichert.“

Stiftungsgründer Peter R. Ackermann

Wollen Sie sich über die Möglichkeiten informieren?

Wir laden Sie gerne in unser Stiftungshaus in Kreuzberg ein und stellen Ihnen unsere Arbeit persönlich vor. Gemeinsam mit unserem Team können Sie sich im Gespräch über unsere inhaltlichen Schwerpunkte, einzelne Programme und Projekte sowie die Funktion unseres Jugendrats informieren. Sollte es Ihnen nicht möglich sein uns in unserem Stiftungshaus zu besuchen, kommen wir auch gern für eine Vorstellung zu Ihnen. Wenn ein Programm oder Projekt Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie es mit folgenden Sachwerten bedenken:

• Geld- bzw. Barvermögen
• Wertpapieren
• Immobilien
• weiteren Sachwerten nach Absprache

Transparenz und Sorgfaltspflicht

Wir gehen verantwortungsvoll, transparent und sorgfältig mit Ihren Zuwendungen um. Aus diesem Grund sind wir Teil der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Als gemeinnützige Kapitalmarktgesellschaft sind wir zudem verpflichtet, jährlich unseren Jahresabschluss offenzulegen. Unsere Bilanzen können Sie auf unserer Transparenzseite einsehen.

Sprechen Sie uns gern an

Wir wissen, dass das Aufsetzen eines Testaments eine sensible und emotionale Angelegenheit ist. Wir beraten Sie gern vertraulich, individuell und unverbindlich dabei, den geeigneten inhaltlichen Schwerpunkt zu wählen und Ihre Förderung nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Kontaktieren Sie also gern unseren Gründungsvorstand Peter Ackermann oder unsere Vorstandsreferentin Andrea Spennes-Kleutges, wenn Sie nähere Informationen wünschen. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir melden uns dann bei Ihnen zurück.

RA Peter R. Ackermann
Gründungsvorstand
pra@kreuzberger-kinderstiftung.de

Andrea Spennes-Kleutges
Vorstandsreferentin Finanzen & Fundraising
030 – 695 339 7-18
kleutges@kreuzberger-kinderstiftung.de

Newsletter bestellen

Ich möchte den Newsletter mit regelmäßigen Informationen zur Kreuzberger Kinderstiftung erhalten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Der Datenschutzhinweis ist mir bekannt.