Projektförderung:
Corona-Fonds 2020
Geförderte Projekte

Analoges

Corona-Filmprojekt und Verschönerung des CHIP-Geländes

Das Jugendhaus CHIP in der Reichenberger Straße führt in der Zeit des eingeschränkten Betriebs drei kleine Projekte durch: Zum einen sind das partizipative Filmabende zu brisanten und aktuellen Themen, die das politische und kulturelle Wissen erweitern und einen Alltagsausgleich in Zeiten von Corona bieten. Außerdem wurden ein neues Graffiti-Projekt gestartet und der Garten bepflanzt – neue Hochbeete sollen der Selbstversorgung dienen.

Tausch- und Ideenbox

Die Gelbe Villa e.V. Bildungszentrum für Kinder und Jugendliche gestaltet eine Tausch- und Ideenbox, mit der Jugendliche auch während Corona analog interagieren können. Zusätzlich wurde Bastelmaterial für Hausaufgabenhilfe und Feriengestaltung angeschafft.

Bastelmaterial

Der Kindertreff Delbrücke benötigte neues Bastelmaterial, um die Freizeitbetreuung von Kindern in den Familienwohnungen weiterhin gewährleisten zu können.

Reparatur Lastenfahrrad

Der Spielwagen 1035 e.V. brauchte unsere Unterstützung für die Reparatur eines Lastenfahrrads, mit dem Kinder auf Spielplätzen und Wohngebieten gezielt angesteuert und beschäftigt werden können.

Digitales

Technische Ausstattung

Das Paul Gerhardt Werk gGmbH hat 10 aufbereitete Laptops zum Verleih an jugendliche Geflüchtete in deren Jugendzentren erhalten. Jugendliche, die sich digital auf Prüfungen vorbereiten, erhalten bevorzugt Zugang zu einem Laptop.

Das Alia Zentrum für Mädchen und junge Frauen benötigte ein Diensthandy, um digitale Angebote für die Mädchen zu erstellen.

Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. hat zwei aufgearbeitete Laptops erhalten sowei zwei Diensthandys finanziert bekommen, um Jugendliche und Besucher*innen des Hauses digital erreichen zu können.

Dem Ludwig-Wolker e.V. für internationale Jugendarbeit wurde ein Diensthandy bewilligt, um die digitale Interaktion mit den Jugendlichen sicherzustellen.

Und schließlich haben wir zehn junge Geflüchtete, die ein Kolleg besuchen bzw. eine duale Ausbildungen absolvieren, mit refurbished Laptops ausgestattet. Einige von ihnen sind Stipendiat*innen in unserem IKAROS-Programm. Sie alle konnten den aktuellen digitalen Unterrichtsformen nicht folgen, weil ihnen die technische Ausstattung fehlte.

Spenden

Unsere Programme und Projekte für Kinder und Jugendliche sind auf Spenden angewiesen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für Bildungsgerechtigkeit und Jugendengagement mit einer Spende.

Jetzt spenden

Freund*in werden

Newsletter bestellen

Ich möchte den Newsletter mit regelmäßigen Informationen zur Kreuzberger Kinderstiftung erhalten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Der Datenschutzhinweis ist mir bekannt.