Über uns:
Mitmachen

Jungen Menschen Verantwortung übergeben

Wir glauben daran, dass junge Menschen nicht nur das Recht haben, über Dinge, die sie und ihre Zukunft betreffen, mitzureden und mitzuentscheiden. Sie bringen auch wichtige Fähigkeiten und Kenntnisse dafür mit. Gleichzeitig erweitert es ihre Kompetenzen und stärkt die Persönlichkeit, wenn sie mitreden und in demokratischen Prozessen mitentscheiden – den eigenen Standpunkt vertreten, Kompromisse aushandelen, Selbstwirksamkeit erfahren.

Deswegen binden wir sie aktiv in unser Tagesgeschäft ein – in ehrenamtlichen Gremien, als Mentor:innen und Trainer:innen oder bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

Wenn Ihr Lust habt, Euch zu engagieren, könnt Ihr uns bei Veranstaltungen helfen, Flyer in unserer Nachbarschaft verteilen, an Eurer Schule oder vor neuen Stipendiat:innen von Eurem Auslandsabenteuer berichten oder sogar eine eigene Projektidee einbringen. Wenn Ihr Alumni eines unserer Programme seid und Eure Erfahrungen weitergeben wollt, bringt Ihr wahrscheinlich gute Voraussetzungen mit, um als Mentor:innen neuen Stipendiat:innen zur Seite zu stehen. Oder Ihr könnt Euch zu Trainer:innen für unsere interkulturellen Peer-to-Peer-Exkursionen ausbilden lassen.

Hier stellen wir einige Möglichkeiten vor, Euch zu bei uns zu engagieren. Wenn Ihr mehr Infos sucht oder unsicher seid, wo Ihr Euch einbringen wollt, wendet Euch gerne an:

Moritz Decker
Telefon: 030 695 3397-16
E-Mail: decker@kreuzberger-kinderstiftung.de

Jugendrat

Unser Jugendrat existiert seit 2014 und hat seitdem Stück für Stück mehr Verantwortung übernommen. Inzwischen entscheiden die Mitglieder vollkommen eigenverantwortlich und selbstbestimmt über Projektanträge in unserem Programm Kinder- und Jugendengagement in Deutschland. Das Jahresbudget liegt bei 100.000 Euro.

Fünf Mal jährlich treffen sie sich in unserem Stiftungshaus, digital oder hybrid, diskutieren die eingegangenen Anträge und entscheiden gemeinsam, welche Projekte gefördert werden. Außerdem besuchen sie die geförderten Projekte und besprechen ihre Eindrücke auf den Sitzungen.

Die Mitglieder sind überwiegend ehemalige Stipendiat:innen unseres Programms Schuljahr im Ausland, die uns nach ihrer Zeit im Ausland eng verbunden geblieben sind und durch Ihr Engagement auch etwas zurückgeben wollen. Der Jugendrat ist aber offen für alle, die gerne mitmachen möchten. Die Altersgrenze liegt bei 27 Jahren.

Hier findet Ihr mehr Infos über den Jugendrat.

Bist Du interessiert daran, Dich einzubringen? Dann melde Dich gerne bei:

Claudia Grüneberg
Telefon: 030 695 339 7-14
E-Mail: grueneberg@kreuzberger-kinderstiftung.de

IKAROS-Beirat

Der IKAROS-Beirat ist seit 2021 eine feste Größe im IKAROS-Stipendium für den Zweiten Bildungsweg. Zurzeit besteht er aus vier ehemaligen Stipendiaten:innen, die selbst ihr Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg absolviert haben. Sie schauen sich die Bewerbungen an, vergleichen, rechnen und bringen ihre eigenen Erfahrungen in den Entscheidungsprozess mit ein. Dabei vergessen sie nie, was es bedeutet, im Erwachsenenalter nochmal die Schulbank zu drücken, und welche Herausforderungen gemeistert werden müssen.

Nach oft langen und kontroversen Diskussionen finden die vier immer einen Konsens und fällen ihre Stipendienentscheidungen demokratisch.

Diese acht jungen Menschen hat der Beirat 2021 ins Stipendienprogramm aufgenommen.

Careleaver Weltweit Auswahlgremium

Auch im Projekt Careleaver Weltweit wählen zwei unserer Alumni, also ehemalige Projektteilnehmer:innen, die neuen Stippis mit aus. In dem 2020 gegründeten Auswahlgremium diskutieren und entscheiden sie gemeinsam mit Alina Kierek, der Projektleiterin, über die Neuzugänge. Hier stellen sich Diana und Sarah, die beiden Alumnae, die zurzeit dabei sind, vor.

Diana (21, li.): Ich studiere derzeit Biomedical Sciences im sechsten Semester, mit Careleaver Weltweit habe ich ein Praktikum im Ausland absolviert. Ich bin sowohl an der Uni als auch privat engagiert, da es mir Kraft und Freude gibt, etwas für die Gesellschaft zu tun. Vor allem als Careleaver ist es mir wichtig, der Gesellschaft, die uns aufgefangen hat, etwas zurückzugeben. Deswegen bin ich im Auswahlgremium bei Careleaver Weltweit und zusätzlich auch Mentorin.

Sarah (22, re.): Im Jahr 2019/20 habe ich einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst gemacht und hatte das Glück, Stipendiatin bei Careleaver Weltweit zu sein. Ich habe eine tolle prägende Zeit in Ruanda gehabt, die durch das Stipendium zu einer noch besseren und vor allem auch sichereren Erfahrung wurde. Ich freue mich, mich weiter bei der Kreuzberger Kinderstiftung engagieren zu können, und bin im Auswahlgremium für zukünftige Stippis.

Auswahlgremium Schuljahr im Ausland

Seit 2020 entscheidet nicht mehr unser Vorstand, wer und in welcher Höhe ein Stipendium für ein Schuljahr im Ausland bekommt, sondern ein Auswahlgremium, das zurzeit aus sechs Aktionär:innen besteht, vier davon ehemalige Stipendiat:innen. Das Gremium orientiert sich zunächst an den Förderkriterien des Stipendienprogramms, bewertet aber auch die individuelle Situation der Familien. Zwischen November und Mai gibt es etwa alle fünf Wochen eine gemeinsame Sitzung, auf der demokratisch entschieden wird.

 

Mentor:in werden

Als Mentor:in werdet Ihr einer:m Mentee an die Seite gestellt, der/dem Ihr auf seinem persönlichen Weg begleitet. Ihr unterstützt sie/ihn mit Eurem Wissen und Euren Erfahrungen auf seinem Weg ins Ausland oder auf dem Zweiten Bildungsweg. Unsere Mentees sind unsere Stipendiat:innen bei Careleaver Weltweit, Erlebe Europa und IKAROS. Sie alle stehen vor Fragen, die Ihr Euch auch einmal gestellt habt.

Für unser Mentoring-Programm suchen wir empathische, engagierte und proaktive junge Menschen, die der nächsten Generation unserer Stipendiat:innen eine organisatorische und emotionale Stütze sein möchten.

Einmal jährlich findet eine Mentoring-Schulung statt, in der die Rahmenbedingungen und Inhalte des Mentorings erklärt werden. Als Mentor:innen seid Ihr außerdem Teil unseres Netzwerks und könnt an Workshops, Erfahrungsaustauschrunden, Fortbildungen und relevanten Veranstaltungen teilnehmen.

Hier findet Ihr mehr Infos zum Mentoring im Projekt Careleaver Weltweit.

Wenn Ihr Lust habt, Mentor:in zu werden, oder bei weiteren Fragen, wendet Euch gerne an:

Alina Kierek
Telefon: 030 – 6953397-20 oder 0176 – 73122079 (WhatsApp, Telegram, Signal)
E-Mail: kierek@kreuzberger-kinderstiftung.de

Tandempaar Mustafa und Marie

Trainer:in für interkulturelle Exkursionen werden

Für unser Projekt #weltenentdecken könnt Ihr Euch von uns zu Trainer:innen ausbilden lassen und Exkursionen mit Jugendgruppen anleiten. Mit dem Projekt bieten wir Jugendgruppen digitale und spielerische Weltenentdeckungen in Berlin an – insbesondere wollen wir Jugendliche ansprechen, die bisher wenig Möglichkeiten haben, „über den Tellerrand“ zu schauen. Immer zwei Trainer:innen führen mit einer Gruppe die gemeinsam geplanten Aktivitäten durch.

Wir suchen interkulturell erfahrene Jugendliche, die mit den Teilnehmenden auf Augenhöhe kommunizieren (Peer-to-Peer).

Hier findetIhr mehr Infos über #weltenentdecken.

Wenn Ihr Interesse oder fragen habt, wendet Euch an:

Moritz Decker
Telefon: 030 695 3397-16
E-Mail: decker@kreuzberger-kinderstiftung.de

Aktionär:in werden

Die Hauptversammlung ist die Gemeinschaft unserer Aktionär:innen und das oberste partizipative Gremium unserer gemeinnützigen AG. Sie besteht derzeit aus 87 Aktionär:innen – darunter auch ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten –, die jeweils genau eine Aktie besitzen. Hier wird über die strategische Ausrichtung unserer Arbeit diskutiert und entschieden – demokratisch, denn anders als in gewinnorientierten Aktiengesellschaften hat jede:r Aktionär:in genau eine Stimme. Im Gegensatz zu klassischen Aktien wirf unsere Aktie auch keine finanzielle Rendite ab.

Zudem bringen die Aktionär:innen ihr Wissen und ihre Ideen in Arbeitsgruppen ein, stoßen neue Projekte an und gestalten sie mit, unterstürtzen unsere Öffentlichkeitsarbeit oder planen Veranstaltungen. Zurzeit gibt es einen Arbeitskreis zur konzeptionellen Weiterentwicklung des Auslandsprogramms “Erlebe Europa!”, der sich mit den Förderkriterien befasst und Empfehlungen für Vorstand und hauptamtliches Team erarbeitet.

Auch in diesem Gremium legen wir Wert auf die Beteiligung junger Menschen und freuen uns, dass unser aktueller Aufsichtsrat zur Hälfte aus Jugendlichen besteht.

Einige unserer Aktionär:innen stellen wir hier vor.

Kontakt

Moritz Decker
Telefon: 030 695 3397-16
E-Mail: decker@kreuzberger-kinderstiftung.de

Spenden

Unsere Programme und Projekte für Kinder und Jugendliche sind auf Spenden angewiesen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für Bildungsgerechtigkeit und Jugendengagement mit einer Spende.

Jetzt spenden

Freund*in werden

Newsletter bestellen

Ich möchte den Newsletter mit regelmäßigen Informationen zur Kreuzberger Kinderstiftung erhalten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Der Datenschutzhinweis ist mir bekannt.