Stipendien:
Erlebe Europa!
Nach dem Mittleren
Schulabschluss ins Ausland

Unsere Motivation

Ein Auslandsschuljahr fördert den interkulturellen Austausch und die Völkerverständigung. Gleichzeitig bekommen Jugendliche die Chance, eine neue Sprache zu lernen, über den „eigenen Tellerrand hinaus“ zu schauen und selbstständig zu werden. Dabei entwickeln sie sich nicht nur persönlich weiter, sondern verbessern gleichzeitig ihre beruflichen Möglichkeiten.

Bisher kommt der überwiegende Anteil der Teilnehmenden am Schüleraustausch von Gymnasien. Austausch ist aber etwas für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen! Deshalb fördern wir explizit Jugendliche, die einen mittleren Schulabschluss machen und deren Familien sich ohne Unterstützung das Auslandsjahr nicht leisten könnten. Mit unserem Programm „Erlebe Europa! Nach dem Mittleren Schulabschluss ins Ausland“ möchten wir einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit beim Zugang zur Bildung leisten. Der Jugendaustausch darf kein Privileg höherer Bildungsschichten bleiben.

Gleichzeitig sehen wir aktuell, dass Europa, dessen langsames und mühsames Zusammenwachsen unser aller Leben nachhaltig geprägt hat, zunehmend in Gefahr gerät. Wir sehen die Stärkung Europas als gesamtgesellschaftliche Aufgabe und fördern deshalb ab dem Schuljahr 2018/2019 ausschließlich Aufenthalte in europäischen Gastländern. Denn interkulturelles Lernen ist in Lettland oder Portugal genauso möglich wie in Japan oder Costa Rica!

Wenn Sie weitere Informationen oder unseren aktuellen Flyer wünschen, melden Sie sich gerne bei uns – telefonisch unter 030 – 695 339 7-17) oder per Email an stipendium@kreuzberger-kinderstiftung.de.

Informationen für interessierte Schüler*innen

Du bist Schüler*in und überlegst, nach Deinem mittleren Schulabschluss ein Austauschjahr in einem europäischen Land zu absolvieren? Dann informiere Dich hier über unser Stipendienangebot.

Finanzielle Förderung: Die Programmkosten für den Schüleraustausch belaufen sich je nach Land, Leistungsumfang und Austauschorganisation auf 5.000 – 13.000 EUR. Wenn sich Deine Familie die anfallenden Kosten nicht leisten kann, übernehmen wir unter bestimmten Voraussetzungen einen Teil davon.

Persönliche Beratung: Neben der finanziellen Förderung stehen wir Dir und Deiner Familie vor, während und nach Deinem Auslandsjahr beratend zur Seite, ob bei der Entscheidungsfindung (z. B. Programmwahl), im Bewerbungsverfahren, beim Auslands-BAföG oder bei sonstigen Anliegen.

Gemeinschaft: Als Stipendiat*in der Kreuzberger Kinderstiftung triffst Du viele Gleichgesinnte, mit denen Du dich austauschen kannst. Außerdem bieten wir Dir vielseitige Möglichkeiten, nach Deiner Rückkehr in unserer Stiftung mitzuwirken, z. B. in unserem Jugendbeirat.

Zielgruppe und Fördervoraussetzungen

Schulform: Wir fördern ausschließlich Schüler*innen, die kein Gymnasium besuchen. Bewerben können sich Jugendliche von folgenden Schularten: Hauptschule, Realschule, Werkrealschule, Gemeinschaftsschule, Mittelschule, Sekundarschule, Gesamtschule, Stadtteilschule, Oberschule, Mittelstufenschule oder Regionalschule. Das Stipendium richtet sich an Schüler*innen aus ganz Deutschland, die nach der 10. Klasse mit einer unserer Partnerorganisationen ein Jahr im europäischen Ausland verbringen.

Finanzielle Bedürftigkeit: Wir unterstützen diejenigen, die ohne Stipendium nicht am Austauschprogramm teilnehmen könnten. Die Höhe des Stipendiums richtet sich nach dem Familieneinkommen.

Länderwahl: Wir vergeben ausschließlich Stipendien für europäische Gastländer. Denn Europa ist vielfältig und interkulturelles Lernen ist in Estland oder Portugal genauso möglich wie in Japan oder Costa Rica.

Für uns ist wichtig, dass Du eine besondere Motivation für ein Schuljahr im Ausland mitbringst und welche Ziele Du damit verfolgst.

Besonders gern fördern wir Jugendliche,

  • die aus Berlin und den fünf neuen Bundesländern kommen
  • deren Eltern nicht studiert haben.
Lena, Niederlande 2017/2018:
"Jedes Jahr ist am Koningsdag das gesamte Land einen Tag lang im absoluten Ausnahmezustand, um den Geburtstag vom König zu feiern. Alles ist orange. Überall hängen orangene Fähnchen. Alle tragen orange Kleidung und haben die niederländische Flagge auf die Backen gemalt. Und das Beste: In allen großen Städten sind kostenlose Open Air Konzerte. Egal wo du bist, in allen Städten ist einfach eine bombastische Stimmung und alle Leute sind am feiern."

Bewerbungsablauf

Eine Bewerbung um ein Stipendium ist nur mit einer der kooperierenden Austauschorganisationen möglich. Dort bewirbst Du Dich zunächst für das Schuljahr im Ausland und durchläufst das Auswahlverfahren der Austauschorganisation. Am besten Du vermerkst schon auf Deiner Bewerbung, dass Du Dich um ein Stipendium der Kreuzberger Kinderstiftung bewerben möchtest, und nimmst frühzeitig Kontakt zu uns auf.

Mit der Platzzusage bekommst Du unseren Stipendienantrag zugeschickt. Deine Familie wird u.a. gebeten, verschiedene Unterlagen einzureichen, die Auskunft über Eure finanzielle Situation geben. Wir prüfen die formalen Voraussetzungen und nehmen persönlich Kontakt zu Euch auf. Anschließend entscheidet unser Vorstand, wer ein Stipendium in welcher Höhe bekommt.

Nico, Estland 2017/2018:
"Wir waren eisfischen, haben kitesnowboarding gemacht, sind Motorschlitten gefahren und waren natürlich in der Sauna mit anschließendem Eislochbaden. Ich werde nie vergessen wie ich nachts bei -18 grad dampfend auf diesem gefrorenem See stand, die Sterne angeschaute und gespürt habe, wie meine Haare langsam einfrieren, ohne dass mir kalt wurde."

Unsere kooperierenden Austauschorganisationen

Wir arbeiten mit den vier größten gemeinnützigen Austauschorganisationen in Deutschland zusammen: AFS, Experiment, YFU und Open Door International. Diese wählen die Gastfamilien aus, betreuen die Jugendlichen im Gastland und helfen, wenn es dort Probleme gibt. Aber selbstverständlich stehen auch wir als Stipendiengeber jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen

  • Du lernst eine neue Sprache oder verbesserst Deine Sprachkenntnisse.
  • Deine Sicht wird größer: Du tauchst in eine andere Kultur ein und lernst viele neue Leute kennen.
  • In der neuen Umgebung kannst Du neue Rollen erproben und wirst selbständiger, flexibler und kreativer (persönliche Weiterentwicklung).
  • Du erfährst, wie man mit Menschen aus anderen Ländern umgeht (interkulturelle Kompetenz).
  • Du verbesserst Deine beruflichen Möglichkeiten.
  • Du lebst für 10 Monate bei einer Gastfamilie im Ausland.
  • Du besuchst eine Schule.
  • Die Organisation des Austauschs (z.B. Wahl der Gastfamilie) liegt bei Deiner gewählten Austauschorganisation. Sie betreut Dich auch im Gastland.
  • 95 % aller Teilnehmenden am Schüleraustausch sind Gymnasiast*innen. Schüleraustausch ist aber etwas für Jugendliche aller Schulformen!
  • Unser Stipendium richtet sich explizit an Jugendliche mit mittlerem Schulabschluss, um sie zu ermutigen, sich ebenfalls für ein Austauschjahr zu entscheiden.

Europa ist wichtig! Europa ist vielfältig! Und Europa macht Spaß. Wir empfinden den Einsatz für eine Stärkung Europas als gesamtgesellschaftliche Aufgabe und möchten uns als gemeinnützige Organisation verstärkt dafür einsetzen. Interkulturelles Lernen ist in Belgien und Griechenland genauso möglich wie in Japan, Costa Rica und den USA. Wir glauben an die Notwendigkeit, unsere Nachbarn zu entdecken, und fördern deshalb ausschließlich die Aufenthalte in europäischen Ländern. Gerne beraten wir Dich bei deiner Länderwahl.

  • Die Höhe des Stipendiums richtet sich nach der finanziellen Bedürftigkeit Deiner Familie und kann bis zu 80 % der Programmkosten betragen.
  • Wenn Du planst, nach deinem Austauschjahr das (Fach-)Abitur anzustreben, dann informiere Dich auch über das Schüler-Auslands-BAföG.

1. Motivation: Ein Schuljahr im Ausland bietet dir viel. Es verlangt aber auch einiges von Dir ab. Um Abbrüche zu vermeiden, ist uns deine Motivation besonders wichtig.
2. Finanzielle Situation: Wir unterstützen diejenigen Jugendlichen, die aufgrund der finanziellen Situation ihrer Familien sonst nicht am Austauschprogramm teilnehmen könnten. Bevorzugt fördern wir Jugendliche, deren Eltern nicht studiert haben.
3. Länderwahl: Wir fördern Jugendliche, die sich für ein europäisches Land entscheiden.

  • Lass dich auf Dein Auslandserlebnis ein und stelle Dich den Herausforderungen, die ein Auslandsjahr mit sich bringt!
  • Selbstverständlich möchten wir mit Dir in Kontakt bleiben und erfahren, wie es Dir während deines Auslandsjahres geht.
  • Nach deiner Rückkehr erwarten wir einen Erfahrungsbericht von Dir.
  • Darüber hinaus freuen wir uns, wenn Du Dich nach deiner Rückkehr in unserer Stiftung engagierst, indem du uns z. B. bei der Bekanntmachung des Stipendienprogramms oder der Beratung anderer Jugendlicher unterstützt.
  • Anders als Gymnasiast*innen, die nach dem Austauschjahr wieder in ihre alte Schule zurückkehren, müssen Absolvent*innen mit mittlerem Schulabschluss überlegen, wie es nach ihrer Rückkehr aus dem Ausland weitergehen soll.
  • Gerne suchen wir vor und während Deines Auslandsjahres gemeinsam mit Dir nach Perspektiven und unterstützen Dich ggf. beim Bewerben.

1. Du informierst dich über die Programme und Länder unserer kooperierenden Austauschorganisationen und triffst eine Vorauswahl. Wenn du Dir nicht sicher bist und unser Stipendium zur Finanzierung des Auslandsjahres zwingend brauchst, dann rufe uns an und wir beraten Dich gerne.

2. Du bewirbst Dich bei einer der vier Austauschorganisationen. Auf den Bewerbungsunterlagen gibst Du an, dass du Dich auch für unser Stipendium bewerben möchtest.

3. Du nimmst am Auswahlverfahren der Austauschorganisation teil. Gleichzeitig nimmst Du Kontakt zu uns auf. Außerdem informierst Du Dich über das Auslands-BAföG.

4. Deine Familie erhält den Antragsbogen für das Stipendium und wird u.a. aufgefordert, Finanzunterlagen einzureichen und die Motivation für das Auslandsjahr darzulegen.

5. Wir prüfen die formalen Voraussetzungen und nehmen persönlichen Kontakt zu Euch auf.

Bilder

In der Galerie kannst Du Dir Bilder aus dem Stipendienprogramm ansehen.

Bilder der Stipendienverleihung 2018 findest Du hier.

Kontakt

Deine Ansprechpartnerinnen sind:

Petra Billecke, Annette Tobor und Anja Genschow
Telefon: 030 – 695 339 7-17 oder 030 – 695 339 7-15
E-Mail: stipendium@kreuzberger-kinderstiftung.de

Das Team des Stipendienprogramms freut sich auf Deinen Anruf!

Spenden

Unsere Programme und Projekte für Kinder und Jugendliche sind auf Spenden angewiesen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für Bildungsgerechtigkeit und Jugendengagement mit einer Spende.

Jetzt spenden

Newsletter bestellen

Ich möchte den Newsletter mit regelmäßigen Informationen zur Kreuzberger Kinderstiftung erhalten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Der Datenschutzhinweis ist mir bekannt.