Stiftungstagebuch

ECCHR-Stipendienprogramm für junge Menschenrechtsanwält*innen läuft aus

8. Januar 2020

Seit 2016 haben wir insgesamt 21 jungen Menschenrechtsanwält*innen die Teilnahme am Legal Training Program des ECCHR (European Center for Constitutional and Human Rights) ermöglicht und dafür rund 200.000 Euro zur Verfügung gestellt. Nach vier Jahren läuft dieses Programm im April 2020 aus.

Als Jurist*in kann man viel Geld verdienen – allerdings nicht in der Menschenrechtsarbeit. Insbesondere Praktika können nicht immer so entlohnt werden, dass sie den Lebensunterhalt und eventuelle Kosten für weite Anreisen decken. Daher haben wir mit unserem Stipendium Menschen unterstützt, denen aufgrund ihrer finanziellen Situation eine solche Erfahrung sonst nicht möglich wäre. Im Rahmen dieses Programms erhielten die Stipendiat*innen die Möglichkeit, mit erfahrenen Ausbilder*innen und internationalen Partnern an realen Fällen zu arbeiten und als Teil einer Gruppe an einem speziell vom ECCHR entwickelten Lehrplan teilzunehmen.

Das ECCHR ist eine gemeinnützige Organisation in Berlin, die weltweit Menschenrechtsarbeit betreibt und sich dabei auf den Ansatz der juristischen Intervention konzentriert. Diese Arbeit wie auch das LEgal Trainig Program finden wir nach wie vor wichtig und unterstützenswert.

Da wir uns künftig jedoch noch stärker auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren wollen – Jugendlichen Auslandsaufenthalte zu ermöglichen, die sonst keine Chancen darauf haben -, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, das ECCHR-Stipendienprogramm zu beenden.

Spenden

Unsere Programme und Projekte für Kinder und Jugendliche sind auf Spenden angewiesen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für Bildungsgerechtigkeit und Jugendengagement mit einer Spende.

Jetzt spenden

Freund*in werden

Newsletter bestellen

Ich möchte den Newsletter mit regelmäßigen Informationen zur Kreuzberger Kinderstiftung erhalten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Der Datenschutzhinweis ist mir bekannt.