Stipendium für eine Studienreise nach Griechenland

Im Rahmen unseres Förderprogramms „Jugendprojekte in Griechenland“ vergeben wir in Zusammenarbeit mit der Schwarzkopf-Stiftung auch Stipendien für selbstständig organisierte Studienreisen. 

Das Stipendium richtet sich an junge Menschen, denen die Situation von Gleichaltrigen in anderen Teilen Europas nicht egal ist. Mit unserer Unterstützung reisen sie eigenständig nach Griechenland und gehen der Frage nach, wie die dortigen Jugendlichen mit den Krisen umgehen. 

Mit den Reisestipendien wollen wir nicht nur die europäische Verständigung fördern, sondern - ähnlich wie in anderen Programmen unserer Stiftung - Jugendlichen Verantwortung übergeben. So werden die Rechercheergebnissen der Reisenden die künftige Ausrichtung unseres Förderprogramms mitbestimmen. Nach ihrer Rückkehr laden wir die Jugendlichen zudem ein, sich zum Beispiel an der Projektauswahl zu beteiligen. 

Reiseberichte

 

Greece: Volunteers and Refugees, Hand in Hand
Bericht von Sulficar über seine Reise nach Griechenland im Januar/Februar 2017 (auf Englisch)

"Der Weg ist das Ziel" oder "Ist die Flucht wirklich ein Schritt in eine bessere Welt?"
Bericht von Vera-Cosima über ihre Reise nach Griechenland im September 2016

Griechenland - eine Generation in der Krise
Bericht von Jonas Kirschning über seine Reise nach Griechenland im September 2016

Junge Menschen in Griechenlands solidarischen Initiativen
Bericht von Ellen Wiemer über ihre Reise nach Griechenland im September 2016

Was sind die konkreten Gefühle hinter dem abstrakten Wort KRISE?
Bericht von Louisa Meyer über ihre Reise nach Griechenland im August 2016

Welche Antworten geben junge Griechen auf die Krisen, die das Land heimgesucht haben?
Bericht von Lisa Brüßler über ihre Reise nach Griechenland im Juni/Juli 2016

Das Griechenland der Krise - Junges Engagement in Zeiten der Krise: eine Reise von Athen, über Thessaloniki bis nach Lesbos und Chios
Bericht von David Gutensohn über seine Reise nach Griechenland im August 2016 (28 MB)

Die Bedingungen 

 

Die aktuelle Ausschreibung endet am 19. März 2017. Die Bewerbung erfolgt über die Homepage der Schwarzkopf-Stiftung „Junges Europa“.

Das Stipendium richtet sich insbesondere an Auszubildende, Studierende, Freiwillige, Schüler/innen und andere junge Menschen, die in Deutschland leben und zwischen 17 und 27 Jahre alt sind. Die Reise soll eigenständig geplant werden. Wir sind bei der Reisevorbereitung aber gerne behilflich.

Die Bedingungen:

1. Das Reisestipendium beträgt € 550 (Fünfhundertfünzig Euro).

Die Auszahlung erfolgt in Höhe von 400 € mit Reisebeginn und in Höhe von 150 € nach Vorlage und Prüfung des Berichtes.

2. Bewerbungen sind der Schwarzkopf-Stiftung einzureichen. Entscheidungen über die Bewerbungen erfolgen schnellstmöglich, spätestens vier Wochen nach dem Abgabetermin.

3. Die Reise muss allein geplant und durchgeführt werden und mindestens drei Wochen bzw. höchstens sechs Wochen dauern.

4. Der Stipendiat/ die Stipendiatin verpflichtet sich, während der Reise zu der Fragestellung „Wie gehen junge Menschen mit den Krisen in Europa um?“ zu recherchieren und sich dabei entweder auf Aspekte der Gesellschaft, Wirtschaft oder Flüchtlingsproblematik zu konzentrieren.

5. Spätestens drei Monate nach dem Ende der Reise hat die Stipendiatin oder der Stipendiat der Kreuzberger Kinderstiftung und der Schwarzkopf-Stiftung einen fundierten Bericht von mindestens 10 DINA4 Seiten über die Reise vorzulegen. Der Bericht muss deutlich machen, welche Recherchen zu dem Arbeitsthema durchgeführt worden sind, welche Erkenntnisse erworben wurden und außerdem die Erfahrungen und Eindrücke der Reise reflektieren. Der/die Stipendiat/in erklärt ihr/sein Einverständnis mit einer Publikation seines/ihres Berichts.

6. Dem Bericht müssen Belege beigefügt sein, die den Aufenthalt in dem Reiseland nachvollziehbar machen.

7. Bewerbungen und Berichte sind entweder in deutscher oder in englischer Sprache einzureichen.

8. Bewerbungen können nur über das Onlineformular auf der Webseite der Schwarzkopf-Stiftung eingereicht werden. Mit der Bewerbung erwartet die Schwarzkopf-Stiftung einen tabellarischen Lebenslauf, Einzelheiten der zur Umsetzung des Themas geplanten Methoden und zur Reiseroute, ein ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular.

Die Bewerbung erfolgt über die Homepage der Schwarzkopf-Stiftung, auf der auch weitere Informationen sowie die Bewerbungsformulare zu finden sind.

Noch Fragen?

 

Melde dich einfach telefonisch bei Felix Lorenzen unter 030 695 33 97-13 oder per Mail an lorenzen@kreuzberger-kinderstiftung.de.

Gerne beraten wir dich und vermitteln dir bei Interesse auch Gesprächspartner/innen in Griechenland. Falls du an einer Reise in ein anderes europäisches Land interessiert bist, kannst du dich direkt an die Schwarzkopf-Stiftung wenden. 

Foto: EYP Greece