Stipendien:
Neukölln bricht auf -
Berufsorientierung im Ausland

Über das Programm

Du gehst in Neukölln auf eine Sekundar- oder Gemeinschaftsschule oder wohnst im Bezirk? Und Du möchtest nach der 9. oder 10. Klasse ins Ausland gehen und Dich gleichzeitig beruflich orientieren? Dann informiere Dich hier über unser Programm und melde Dich bei uns!

Während Deines Auslandaufenthalts besuchst Du zehn oder sechs Monate eine Schule und wirst in allgemeinbildenden Fächern unterrichtet. Das kennst Du vielleicht auch aus den üblichen Austauschprogrammen. Das Besondere bei „Neukölln bricht auf“ ist, dass Du auch praktische Berufserfahrungen in der von Dir gewählten Fachrichtung sammelst. Somit hast Du nach Deiner Rückkehr einen deutlichen Vorteil auf dem Weg ins Ausbildungs- und Berufsleben.

Folgende Fachrichtungen stehen zur Auswahl:

Medien & Kommunikation, Design (z.B. Mode), Gastronomie und Kochen, Naturwissenschaften und Labor, Gesundheitswesen, Sozialer Bereich (z.B. Pädagogik), Kaufmännischer Bereich (z.B. Personalmanagement), Handwerk, Informatik und Informationstechnologie, Mechatronik und Elektroberufe, Logistik.

Du interessierst Dich für eine Fachrichtung, die nicht aufgeführt ist? Dann sprich uns an! In einem gemeinsamen Gespräch können wir klären, was möglich ist.

Voraussetzungen und finanzielle Förderung

Du solltest bei der Abreise mindestens 15 Jahre alt sein und die 9. oder 10. Klasse beendet haben. Das Stipendium richtet sich an Jugendliche, die kein Gymnasium besuchen. Bevorzugt werden Jugendliche, deren Eltern keine Akademiker*innen sind.

Wir unterstützen Dich, den Programmpreis für den Schüleraustausch zu finanzieren, wenn Deine Familie es nicht alleine bezahlen kann. Die Höhe des Stipendiums richtet sich nach Eurer individuellen Situation.

Bewerbungsablauf

  1. Als erstes nimmst Du Kontakt mit uns auf! Wir lernen Dich und Deine Familie in einem persönlichen Gespräch kennen und stehen Euch bei allen Belangen mit Rat und Tat zur Seite.
  2. Du bewirbst Dich bei der Austauschorganisation YFU. Gerne unterstützen wir Dich dabei!
  3. Melde Dich nach der Platzzusage! Dann klären wir die Details Deines Stipendiums.

Persönliche Begleitung und Beratung

Wir beraten Dich vor, während und nach Deinem Auslandsjahr. Wir unterstützen Dich bei der Entscheidungsfindung, im Bewerbungsverfahren oder bei sonstigen Anliegen.

YFU bereitet zudem alle Austauschschüler*innen in einem einwöchigen Seminar auf das Auslandsjahr vor. Du erhältst dort Tipps und Infos zum Austauschprogramm und zu Deinem Gastland. Während Deines Auslandsjahres lebst Du in einer Gastfamilie, die Dich wie ein neues Familienmitglied aufnimmt. Auch während des Jahres finden Treffen und Seminare mit anderen Austauschschüler*innen statt. Natürlich hast Du im Gastland eine*n ehrenamtliche*n Betreuer*in, der oder die für Dich da ist.

Unsere Motivation

Als Austausschüler*in bekommst Du die Chance, eine neue Sprache zu lernen, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen und selbstständig zu werden. Du entwickelst Dich nicht nur persönlich weiter, sondern verbesserst auch Deine beruflichen Möglichkeiten. Gleichzeitig fördert ein Auslandsschuljahr den interkulturellen Austausch und die Völkerverständigung.

Bisher kommen 95 % der Teilnehmenden am Schüleraustausch von Gymnasien. Austausch ist aber etwas für Schüler*innen aller Schulformen! Deshalb fördern wir ausschließlich Jugendliche von Sekundar- oder Gemeinschaftsschulen ohne akademischen Hintergrund der Eltern, wenn sich die Familien das Auslandsjahr sonst nicht leisten könnten. Mit dem Programm „Neukölln bricht auf – Berufsorientierung im Ausland“ sprechen wir speziell Schüler*innen aus Neukölln an, um einen Beitrag zu mehr Chancengerechtigkeit beim Bildungszugang zu leisten.

Kontakt

Hast Du Interesse? Ruf uns an oder schreib uns eine E-Mail, dann sprechen wir persönlich und klären Deine Fragen.

Deine Ansprechpartnerin ist: Anja Genschow
Telefon: 030 – 695 3397-17
E-Mail: genschow@kreuzberger-kinderstiftung.de

Für Schulen und Interessierte

Neuköllner Schüler*innen sind in unseren Programmen kaum vertreten. Dies möchten wir ändern und mit unserem Programm „Neukölln bricht auf – Berufsorientierung im Ausland “ speziell Neuköllner Schüler*innen ansprechen. Unsere bisherigen Erfahrungen zeigen, dass sich die Schüler*innen kaum oder gar nicht der Möglichkeit eines Schul(halb)jahres im Ausland bewusst sind. Kein Wunder, da Auslandsprogramme vorrangig an Gymnasien und vereinzelt an Sekundar- und Gemeinschaftsschulen beworben werden. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, die Neuköllner Schüler*innen über unser Stipendienprogramm zu informieren. Möglichkeiten sind:

Vorstellung unseres Stipendienprogramms

  • in den 8./9./10. Klassen, z.B. in Form eines Klassenrundgangs, Workshops, in Einzelterminen
  • in Teamsitzungen der entsprechenden Jahrgänge
  • auf Elternabenden
  • im BSO-Team
  • bei Konferenzen und Ausschüssen (Gesamtlehrerkonferenzen, Bezirkslehrerausschuss, Bezirkselternausschuss, Bezirksschüleraustausch)

Sie arbeiten an oder mit einer Neuköllner Sekundar- oder Gemeinschaftsschule und interessieren sich für unser Programm? Gern kommen wir an Ihre Schule und tauschen uns mit Ihnen aus. Natürlich sind auch Sie herzlich eingeladen uns und unsere Stiftung vor Ort kennenzulernen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

Spenden

Unsere Programme und Projekte für Kinder und Jugendliche sind auf Spenden angewiesen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für Bildungsgerechtigkeit und Jugendengagement mit einer Spende.

Jetzt spenden

Newsletter bestellen

Ich möchte den Newsletter mit regelmäßigen Informationen zur Kreuzberger Kinderstiftung erhalten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Der Datenschutzhinweis ist mir bekannt.