Ein Berufsschuljahr im Ausland

 

Du hast Lust auf ein Jahr im Ausland, möchtest aber kein weiteres Jahr zur Schule gehen? Du möchtest deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern und gleichzeitig herausfinden, welcher Beruf der richtige für dich ist? Durch ein Auslandsjahr an einer Berufsschule hast du die Möglichkeit, in ein Ausbildungsfeld hineinzuschnuppern.

Du lebst in einer Gastfamilie im Ausland, lernst eine Sprache, erfährst eine andere Kultur und siehst die Welt aus einer neuen Perspektive. So entwickelst du dich persönlich weiter und erwirbst ganz nebenbei Fähigkeiten für deine berufliche Zukunft.

Mit diesem Programm möchten wir insbesondere praktisch orientierten Jugendlichen eine Möglichkeit geben, berufsvorbereitende handwerkliche Erfahrungen zu sammeln.

 

Länder und Fachrichtungen

 

Du kannst in folgende Länder gehen:  Belgien, Estland, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Rumänien, Tschechien, Ungarn. Dabei kannst du je nach Land aus unterschiedlichen Fachrichtungen, wie z.B. Elektrik, Finanzwesen, Grafik & Design, Medien & Kommunikation, Landwirtschaft, Sprachen oder Handel auswählen.

Im Vordergrund deines Auslandsjahres steht das Erleben einer anderen Kultur, da die im Gastland besuchten Kurse in Deutschland nicht angerechnet werden. Aber du hast die Möglichkeit, in einem entspannten Rahmen einen Ausbildungsberuf näher kennen zu lernen und dir gleichzeitig auch schon Fachwissen anzueignen.

Das Programm wird in Kooperation mit der Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) durchgeführt. Alle Informationen zu Ländern und Fachrichtungen unter: www.yfu.de/job-kompass

Stipendium für ein Berufsschuljahr im Ausland

 

Der Auslandsaufenthalt mit Besuch einer Berufsschule kostet je nach Land zwischen 5.500€ und 7.300€. Das Stipendium der Kreuzberger Kinderstiftung deckt einen Teil der Programmkosten ab, je nachdem, was deine Familie selbst aufbringen kann.

Das Stipendium für ein Berufsschuljahr im Ausland unterliegt denselben Konditionen wie unser Stipendium für ein Schuljahr im Ausland -  der einzige Unterschied ist, dass die Teilnehmer/innen dieses Programms im Ausland nicht auf eine allgemeinbildende, sondern eine Berufsschule gehen.  

Bewerbungsverfahren

 

1. Du bewirbst dich zunächst bei YFU um einen Platz in dem Berufsschulprogramm.
www.yfu.de/job-kompass

2. Wenn du bei YFU eine Platzzusage erhältst, beginnt das eigentlich Stipendienverfahren. Du bekommst den Stipendienantrag zugeschickt, in dem deine Eltern gebeten werden, Einkommensnachweise und andere Unterlagen einzureichen.

Wenn du Fragen hast, ruf uns an oder schreib uns eine E-Mail, wir helfen dir gerne persönlich mit Auskünften rund um das Stipendium und den Auslandsaufenthalt.

Kontakt:
Marit Nieschalk
mni@kreuzberger-kinderstiftung.de
030 - 695 3397-15

 

Das Stipendium für ein Schuljahr im Ausland

Die Idee dahinter

Häufig gestellte Fragen