IKAROS -Stipendium für den Zweiten Bildungsweg (Berlin)

Das IKAROS-Stipendium steht für eine zweite Chance. Es soll jungen Menschen helfen, einen Schulabschluss oder eine berufliche Qualifizierung nachzuholen. Dies lohnt sich nicht nur wegen der besseren beruflichen Möglichkeiten, sondern auch, weil Weiterbildung eine ideale Methode ist, die eigenen Stärken herauszufinden.

Das Stipendium bietet den Stipendiat/innen die notwendige finanzielle Unterstützung, um unabhängig und eigenständig einen Abschluss erarbeiten zu können. Und dies ganz individuell.

IKAROS ist eine Initiative des Rechtsanwaltes und Buchautors Dr. Dieter Schultze-Zeu. Bereits seit vielen Jahren engagiert er sich für das Auslandsstipendium der Kreuzberger Kinderstiftung und hat mit IKAROS nun ein eigenes Förderprogramm ins Leben gerufen.

Zweiter Bildungsweg als zweite Chance

 

Es gibt viele Gründe, warum der klassische Schulweg verlassen werden musste. Aber keinen, den Abschluss nicht jetzt nachzuholen!

Derzeit verlassen 10,9% aller Schüler/innen Berlins die Schule ohne Abschluss. Das IKAROS-Stipendium wendet sich an alle, die in Berlin an einer Einrichtung des Zweiten Bildungsweges ihren Abschluss nachholen möchten. Wir fördern in erster Linie junge Menschen, die einen Schulabschluss oder eine berufliche Qualifizierung erreichen wollen und dies trotz staatlicher Unterstützung nicht alleine schaffen. Ausschlaggebend für uns sind die Motivation und der nachgewiesene Bedarf an finanzieller Unterstützung.

Das IKAROS-Stipendium

 

Das Stipendium soll keine staatlichen Leistungen ersetzen, sondern bietet eine zusätzliche finanzielle Förderung auf dem Weg zum Schulabschluss oder einer beruflichen Qualifizierung. Die Höhe des Stipendiums richtet sich nach der Bedürftigkeit der Bewerber/innen. Die Dauer der Zuwendung ist individuell und endet spätestens mit Erreichen des Abschlusses. Gefördert werden auch unterstützende Maßnahmen wie Lernmaterialien, Nachhilfe oder (Teil-)Qualifizierungen, die nicht durch das Jobcenter übernommen werden.

Daneben werden die IKAROS-Stipendiat/innen auch durch die Mitarbeiter/innen der Kreuzberger Kinderstiftung auf ihrem Weg begleitet.

So kann man sich für das IKAROS-Stipendium bewerben

 

Eine Bewerbung erfolgt zunächst durch die persönliche Kontaktaufnahme mit der Kreuzberger Kinderstiftung, d.h. am besten rufen Sie uns an oder schreiben eine E-Mail. In einem Erstgespräch besprechen wir den Förderbedarf und klären die nächsten Schritte. In der Regel erwarten wir dann ein kurzes Motivationsschreiben und weitere notwendige Unterlagen wie Nachweise über bisherige Abschlüsse, Einkommen und bestehende staatliche Förderungen. Darauf basierend wird dann die Förderentscheidung durch Stifter und Vorstand gefällt.

Kontakt

Bei Interesse an dem Stipendium kann man sich direkt wenden an:

Petra Billecke
Stipendienprogramm
Kreuzberger Kinderstiftung gAG
Ratiborstr. 14a
10999 Berlin
billecke(at)kreuzberger-kinderstiftung.de
Tel: 030 / 695 339 70