Förderung von Jugendprojekten in Griechenland

Die Kreuzberger Kinderstiftung gemeinnützige Aktiengesellschaft fördert Projekte von und für Kinder und Jugendliche in Griechenland. Damit soll ein Beitrag dazu geleistet werden, die Auswirkungen der wirtschaftlichen und sozialen Krisen auf die junge Bevölkerung abzumildern. Darüber hinaus ermöglicht die Stiftung Recherchereisen von Jugendlichen in das südosteuropäische Land.

Die Jugendarbeitslosigkeit in Griechenland liegt bei 50 Prozent, immer mehr Familien leben unter der Armutsgrenze und ein Drittel der Bevölkerung hat keine Krankenversicherung. Zusätzlich herausgefordert wird das Land durch seine geographische Lage. Allein 2015 erreichten über 850.00 Flüchtlinge Griechenland. Nicht alle können ihre Reise fortsetzen.

Das Förderprogramm für griechische Jugendprojekte ergänzt das bestehende Förderprogramm der Kreuzberger Kinderstiftung, das auf Deutschland beschränkt ist: „Unsere Förderung in Griechenland steht im Geiste unserer bisherigen Aktivitäten: Auch bei diesem Programm geht es ausschließlich um Kinder und Jugendliche und wir legen einen Schwerpunkt auf jugendgeführte Projekte“, sagt Peter Ogrzall aus dem Vorstand der Kreuzberger Kinderstiftung gAG.

Förderfähig sind Projekte aus den Bereichen Bildung, Ausbildung, Jugendbeteiligung, interkultureller Dialog. Die ersten Projekte wurden ausgewählt und haben mit ihrer Arbeit begonnen. 

Hinweis: Derzeit werden keine Anträge entgegengenommen.

Griechenland-Reisestipendien

Gemeinsam mit der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa vergeben wir Stipendien für eine selbst organisierte Studienreise nach Griechenland. Während der Reisen soll recherchiert werden, wie junge Menschen in Griechenland mit den Krisen in ihrem Land und Europa umgehen. Jugendliche bis 26 können sich für dieses Stipendium bewerben, das wir im Rahmen unseres Förderprogramms "Jugendprojekte in Griechenland" vergeben. Mehr...

Geförderte Projekte

Hier stellen wir die bisher geförderten Projekte vor.